Chrome öffnet sich, aber es kann die von mir geöffneten Seiten nicht laden. Ich habe verschiedene Websites ausprobiert, aber noch nichts. Ich würde versuchen, eine Webseite zu öffnen, und sie würde leer bleiben. Wenn ich irgendwo klicke, würde die Seite sofort einfrieren und es würde sagen, dass Google chrome lädt seiten nicht und auch nicht antwortet. Ich habe versucht, es auf dem Administrator auszuführen, und das Problem blieb bestehen. Dann startete ich meinen Computer neu und versuchte es erneut, genau so. Ich habe verschiedene Websites ausprobiert, aber noch nichts. Ich habe deinstalliert, den Cache geleert, neu gestartet, den Verlauf gelöscht. Immer noch nichts, was ich noch nie zuvor hatte? Google Chrome ist mein bevorzugter Browser, da er so einfach zu bedienen ist. Irgendwelche Ideen, wie man sie repariert?

Warum lädt Chrome keine Seiten? Wie kann man das beheben?

Google Chrome ist der beliebteste Browser in allen Aspekten wie Surfen, Herunterladen, Streaming und vieles mehr, manchmal erhalten Sie einen Fehler, dass Google Chrome die Seiten nicht öffnet und überhaupt nicht lädt, egal wie oft Sie versuchen, sie zu öffnen, aber nichts passiert. Was auch immer Sie versucht haben, dieses Problem zu beheben, aber nichts hat richtig funktioniert, Chrom startet nicht, macht Sie verrückt, und Sie wollen keine anderen Browser verwenden, weil Chrom Ihre installierte Erweiterung, Lesezeichen und gespeicherte Passwörter hat. Man kann diese Browsing-Daten auch importieren, aber wenn man Chrom liebt, kann man es nicht lassen. Warum lädt das Chrome keine Seiten? Wie bekommt man es zurück? Wir werden Ihnen unten die Antwort geben:

Google Chrome

Grund 1: Internetverbindung

Testen Sie auf Probleme mit Ihrer Internetverbindung, indem Sie eine Vielzahl von verschiedenen Websites in Chrome laden, zu einem anderen Webbrowser wechseln und eine Anwendung ausführen, die einen Internetzugang für die Funktion benötigt, wie z. B. Spotify oder Outlook. Versuchen Sie, den Netzwerkrouter zurückzusetzen, die installierten Treiber für Ihre Netzwerkkarte oder Ihren Adapter zu aktualisieren und die Verbindungen im lokalen Netzwerk zu überprüfen, wenn Sie nicht online gehen können. Wenn die Verbindungsprobleme weiterhin bestehen, wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter.

Grund 2: Mit Virus infiziert

Die Infektion mit Viren und Malware kann Ihre Internetverbindung blockieren. Führen Sie eine gründliche Systemprüfung durch, um nach Problemen zu suchen, und installieren Sie einen zusätzlichen On-Demand-Scanner – wie Spybot Search and Destroy – um Sicherheitsbedrohungen zu lokalisieren und zu entfernen. Auf jeden Fall sollten Sie testen, ob Ihr Computer einen Virus hat oder nicht. Aber im Laufe der Jahre haben wir festgestellt, dass es kein perfektes Antivirenprogramm gibt, das alles lösen kann, weil viele Viren jeden Tag erstellt und infiziert werden und es Zeit braucht, bis Antispyware Lösungen für die neuesten Viren entwickelt. Möglicherweise benötigen Sie eine professionelle Beratung.

Grund 3: Fehlerhafte Erweiterungen und Add-ons

Fehlerhafte Erweiterungen und Add-ons, die auf Google Chrome laufen, können auch die Funktionalität des Browsers beeinträchtigen. Wählen Sie „Tools„, dann „Extensions“ aus dem Menü Chrome, um eine Liste der installierten Erweiterungen anzuzeigen. Deaktivieren oder entfernen Sie die Erweiterungen einzeln und starten Sie Chrome jedes Mal neu, um zu überprüfen, ob eines dieser Tools Probleme verursacht. Wenn Sie eine Erweiterung identifizieren, die ein Problem verursacht, wenden Sie sich an den Entwickler, um ein Upgrade oder eine Fehlerbehebung zu erhalten.

Grund 4: Antiviren- und Firewall-Problem

Antivirensoftware und Firewalls blockieren wahrscheinlich die Ausführung von Chrome. Überprüfen Sie die Einstellungen mit ihnen, diese Methode erfordert einen komplexen manuellen Betriebsprozess. Wenn diese das Problem nicht beheben, gehen Sie wie folgt vor-

Anleitung zum Einrichten der Firewall für Google Chome

  • Klicken Sie auf das Symbol des Fensters und wählen Sie „Systemsteuerung“. Das Fenster der Systemsteuerung wird eingeblendet.
  • Klicken Sie auf System und Sicherheit. Das System- und Sicherheitsfenster wird angezeigt.
  • Klicken Sie auf Windows Firewall. Das Fenster der Windows-Firewall wird eingeblendet.
  • Klicken Sie auf der linken Seite der Windows-Firewall auf ein Programm oder eine Funktion über die Windows-Firewall zulassen. Das Fenster Erlaubte Programme wird eingeblendet.
  • Suchen Sie Google Chrome in der Liste der Programme und klicken Sie darauf, um es auszuwählen.
  • Warme Eingabeaufforderung: Hier sind einige Möglichkeiten, um Google Chrome zu reparieren, die keine Seiten laden. Wenn Sie keine Zeit damit verschwenden wollen, mit jeder möglichen Lösung für diesen Fehler Try-and-Error zu spielen, wenden Sie sich bitte an unser PC-Sicherheitsteam. Unsere Fachleute werden das Problem finden und schnell arbeiten, um den Chrome-Fehler endgültig zu beseitigen.